Die Justiz im Bundesland Salzburg

LG-Sprengel Landesgericht  -  Bezirksgerichte  -  Gemeindeverzeichnis  -  Justitia  -  Aktuelles  -  SVJ  -  Offenlegung

Bezirksgericht Saalfelden

*) Mit 1.1.2003 wurde das BG Saalfelden um die vorher zum Sprengel des BG Zell am See
gehörigen Gemeinden Maishofen, Saalbach-Hinterglemm und Viehhofen erweitert.

home

Vorsteher: Dr. Othmar Ludwiczek
Adresse: 5760 Saalfelden, Bahnhofstraße 3
Telefon: 057 60121
Fax: 057 60121 37588
PSK-Kto: 5450.899 
Amtstag: Dienstag 8.00 bis 12.00 Uhr
Gemeinden: Leogang, Lofer, Maria Alm, Saalfelden, St. Martin, Unken,  Weißbach b.Lofer (*siehe oben)
Größe: 631,89 km2  (alt)
Einwohner: ca. 30.000 (alt)
Fälle/Jahr: 11.824 (alt)

Zur Gesamtkarte

Geschichte:

Die Geschichte der Pfleger, Landrichter und Richter in Saalfelden reicht nachweislich bis 1320 zurück. Das oben abgebildete Gerichtsgebäude wurde im Jahre 1540 als "Bruder- und Leprosenhaus" erbaut, brannte im Jahre 1575 ab und wurde 1576 wieder aufgebaut.

Im Jahre 1904 wurde das Gericht, welches seit 1822 im Schloss Farmach in Saalfelden untergebracht war, in das Bruderhaus verlegt und ist seither ständig darin untergebracht. In den Jahren 1982 bis 1985 wurde das Haus generalsaniert.

Mit 1.1.2003 wurde das BG Saalfelden um die vorher zum Sprengel des Bezirksgerichtes Zell am See gehörigen Gemeinden Maishofen, Saalbach-Hinterglemm und Viehhofen erweitert.