Die Justiz im Bundesland Salzburg

LG-Sprengel Landesgericht  -  Bezirksgerichte  -  Gemeindeverzeichnis  -  Justitia  -  Aktuelles  -  SVJ  -  Offenlegung

Bezirksgericht Tamsweg

home

Vorsteher: Mag. Elvira Gonschorowski
Adresse: 5580 Tamsweg, 
Gartengasse 712
Telefon: 057 60121
Fax: 057 60121 37788
PSK-Kto: 5450.923 
Amtstag: Dienstag 8.00 bis 12.00 Uhr
Gemeinden: Göriach, Lessach, Mariapfarr, Mauterndorf, Muhr, Ramingstein, St.Andrä, St.Margarethen, St.Michael, Tamsweg, Thomatal, Tweng, Unternberg, Weißpriach, Zederhaus
Größe: 1.020 km2
Einwohner: ca. 21.000
Fälle/Jahr: 7.598

Zur Gesamtkarte

Geschichte:

Das Bezirksgericht Tamsweg - bis 1850 landesfürstl. Pfleggericht - war von 1790 bis 1995 im Gebäude der Bezirkshauptmannschaft Tamsweg untergebracht. Diese Gebäude wurde in den Jahren 1644/46 errichtet und diente bis 1790 als Kapuzinerkloster. Heute ist das BG Tamsweg in einem bundeseigenen Gebäude untergebracht ist, das am 15.12.1995 seiner Bestimmung übergeben wurde. Dieses Gebäude ist Teil des Behördenzentrums Tamsweg, bestehend aus Bezirkshauptmannschaft, Bezirksgericht, Bezirksgendarmeriekommando samt Gendarmerieposten und Finanzamt.

Bis 1790 wurde die Gerichtsbarkeit durch das Marktgericht Tamsweg als 1. Instanz und das Pfleggericht Moosham als 2. Instanz ausgeübt.

Danach erfolgte die Teilung des Pfleggerichtes Mosham in ein Pfleggericht Tamsweg und St.Michael. 1850 erfolgte die Umwandlung der Pfleggerichte in Bezirksgerichte.

Mit 1.2.1962 wurde das Bezirksgericht St. Michael mit dem Bezirksgericht Tamsweg zusammengelegt, sodass der Sprengel des Bezirksgerichtes Tamsweg nunmehr den gesamten politischen Bezirk Tamsweg (Lungau) umfasst.